#NYCC: Scott Snyder und Sean Murphy arbeiten zusammen an Snyders vorerst letzten Batman-Story: BATMAN - LAST KNIGHT

sean-murphy-batman

#NYCC: Scott Snyder und Sean Murphy arbeiten zusammen an Snyders vorerst letzten Batman-Story: BATMAN - LAST KNIGHT

Ebenfalls während der New York Comic Con gab DC Comics Autor Scott Snyder am Nachmittag bekannt, zusammen mit Zeichner Sean Gordon Murphy am Titel „Batman: Last Knight“ zu arbeiten. „Ich will, dass es für eine ganze Weile meine letzte Batman-Story wird“ kommentierte Snyder die Ankündigung.

Beide Künstler sind selbstredend sehr gut vertraut mit der Welt des Dunklen Ritters. Während Snyder seit dem Launch der New 52 Ära zusammen mit Greg Capullo die monatliche Batman-Reihe betreute, schrieb er mit dem Start von DC: Rebirth an „All-Star Batman“. Sean Murphy arbeitet derweil an seinem ganz eigenen Batman-Titel, „Batman: White Knight“.

Snyder beschrieb „Batman: Last Knight“ auf einem Panel der Con wie folgt:

Auf einmal wacht Batman auf und er ist... jung. Aber er erwacht in einem postapokalyptischen Brachland, sich aus dem Dreck erhebend, in diesem zerstörten Gotham City. Er hat den Kopf des Jokers an seinen Gürtel gebunden, doch ist dieser am Leben und gibt Sprüche ab wie ‚Du musst dich bewegen, Junge!’. Dann gibt’s eine alt gewordene Wonder Woman und Baby Superman. Es ist quasi meine Lone Wolf & Cub Batman-Story.“

Snyder und Murphy arbeiteten bereits zuvor zusammen an Titeln wie „The Wake“ oder auch „American Vampire“. Ein Release-Date wurde für „Batman: Last Knight“ bisher noch nicht angegeben.

(Picture Copyright: DC Comics)

„Only nothing is impossible.“ - Grant Morrison

Weitere Beiträge:


Hinterlasse einen Kommentar

avatar